Suche:


Über mich



Monty Schädel
Erzieher

politische und gesellschaftliche Funktionen
    1988 - 1992 Kandidat bzw. Mitglied der SED bzw. SED/PDS bzw. PDS
    1989 - 1990 ehrenamtlicher FDJ-Sekretär VEB “Leipziger Theater“
    1990 - 1991 Sprecher des StudentInnenrates Pädagogischen Hochschule “Edwin Hoernle“ Neubrandenburg
    seit 1993 ehrenamtlicher Landesgeschäftsführer der DFG-VK in MV
    1995 - 1996,
    seit 2003
    Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK)
    1994 - 2000 Mitglied des Kreisvorstandes Neubrandenburg und des Landesvorstandes M-V der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
    1998 - 2002 Mitglied des Landtag Mecklenburg-Vorpommern (parteilos in der PDS-Fraktion)
    2000 - 2005 (parteiloser) Landessprecher der LAG betrieb & gewerkschaft der PDS M-V (Struktur von GewerkschafterInnen)
    seit 1999 Mitglied im Vorstand "Für Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern e.V." - seit 2000 Sprecher
    seit 2004 Mitherausgeber der "Zeitung gegen den Krieg"
    seit 2006 stellv. Landesvorsitzender der VVN-BdA Mecklenburg-Vorpommern
    seit 2007 politischer Geschäftsführer der DFG-VK
    2006/2007 Koordinator des “Rostocker Bündnisses zur Vorbereitung der Proteste gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm“
    2009 aktiv in der deutschen und internationalen Koordination zum Protest gegen den NATO-Gipfel im April 2009 in Baden-Baden, Kehl und Strasbourg
    seit 2009 Sprecher der Kooperation für den Frieden

Mitglied bei
  • Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK)
  • DGB-Gewerkschaft, z.Zt. der GEW
  • Förderverein PRO ASYL
  • Informationsstelle Militarisierung
  • Linke Presse Verlag- Förderungs- und Beteiligungsgenossenschaft junge Welt e.G.
  • Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der AntifaschistenInnen (VVN-BdA)
  • parteilos seit 1992

Berufliche Entwicklung
  • 1986 Abschluss der Polytechnischen Oberschule Boltenhagen (vergleichbar Realschule)
  • 1986 bis 1988 Facharbeiterausbildung zum Koch bei der Konsumgenossenschaft Kreis Grevesmühlen, Ausbildungsstätte: Restaurant "Klützer Mühle"
  • Juli 1988 bis August 1990 Tätigkeit als Koch in verschiedenen Einrichtungen der Konsumgenossenschaft Kreis Grevesmühlen, am Leipziger Theater und dem Restaurant "Harmonie" Leipzig
  • September 1990 bis Juli 1994 Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher an der Beruflichen Schule Neubrandenburg, Fachschule für Sozialpädagogik Praktikas: Kinderheim der Hansestadt Rostock, Jugendamt der Stadt Neubrandenburg, kommunale Kita Neubrandenburg, Hort der 5. Grundschule Neubrandenburg, Schule für Geistig Behinderte Neubrandenburg
  • August 1994 arbeitslos
  • September 1994 bis Juni 1995 Tätigkeit als Sozialpädagoge für Erlebnispädagogik in einer ABM beim EVERGREEN e.V. Neubrandenburg
  • Juli 1995 bis April 1996 Wehrpflichtigenzeit als Arrestierter und Deserteur
  • Mai bis August 1996 arbeitslos
  • Juli 1995 bis April 1996 Tätigkeit als Erzieher in der Einzelbetreuung in der Schule für geistig Behinderte "Astrid Lindgren" Strasburg/Uckermark
  • März bis Juli 1997 arbeitslos
  • August 1997 bis April 1998 Tätigkeit als Projektleiter eines Jugendprojektes zur Errichtung eines Jugendclubs des DGB M-V, Dau Wat M-V e.V. und des Arbeitslosenverbandes Neubrandenburg
  • Mai bis Oktober 1998 Tätigkeit als Projektentwickler in einer ABM beim Arbeitslosenverband Deutschland, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, Koordinierungsstelle Neubrandenburg
  • November 1998 bis Oktober 2002 Tätigkeit als Politiker, gewähltes Mitglied des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Sprecher der PDS-Fraktion für Kinder-, Jugend- und Friedenspolitik, darüber hinaus parlamentarisch und außerparlamentarisch aktiv in den Bereichen Gewerkschaftspolitik, Asyl- und Flüchtlingspolitik und Kampf gegen Rechtsextremismus, Mitglied der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe des Landtages, Stellv. Mitglied des Innenausschuss, des Sozialausschuss, des Rechts- und Europaausschuss, des Umweltausschuss
  • November 2002 bis Dezember 2003 Elternzeit
  • Januar bis März 2004 Aufenthalt in der Sprachschule SPRACHCAFFE auf Malta zur Verbesserung der Englischkenntnisse
  • März bis Mai 2004 arbeitslos
  • Mai bis August 2004 Praktikum als Koch bei Christian Pircher im Gasthof Kirchsteiger Völlan/Lana, Südtirol, Italien
  • August 2004 bis März 2005 arbeitslos
  • März 2005 bis Dezember 2006 Tätigkeit als Erzieher in der integrativen Kita "Siebenbuche" Sanitz bei Rostock
  • seit Januar 2007 tätig als politischer Geschäftsführer der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK)